Sunday, 20 June 2010

Ihr kommt hier nicht vorbei!


Nun ja, so oder so ähnlich hat sich die gestrige Schlacht jedenfalls abgespielt.

Ich trat gegen Eldronds CSM an und wir losten die 2. Necronmission aus dem Kampfeinsätzebuch. Im Prinzip war es nur eine leicht abgewandelte Missionsmarkermission mit drei Markern auf dem Feld (rote Pfeile).


Da ich Elrond kenne und wusste, dass seine Armee hauptsächlich aus Infanterie ohne viele schwere Waffen besteht, verzichtete ich freiwillig auf den Einsatz eines Monolithen. Da ich jedoch nicht völlig die Hosen runterlassen wollte, nahm ich den Gaukler mit, den er z.B. mit seinen Maschinenkanonen, Meltern, E-Fäusten und Co. hätte relativ gut bekämpfen können. Meine Liste sah so aus:

Insgesamt 39 Modelle: 31 Necrons / 8 andere Modelle/ Phase-out bei: 7 Necrons

*************** 2 HQ ***************
Gaukler - - - > 300 Punkte

Necronlord, Schleier Der Finsternis, Regenerator - - - > 200 Punkte

*************** 1 Elite ***************
5 Extinctoren, Disruptorklauen - - - > 150 Punkte

*************** 2 Standard ***************
10 Necronkrieger - - - > 180 Punkte
10 Necronkrieger - - - > 180 Punkte

*************** 2 Sturm ***************
5 Skarabäenbases, Disruptorklauen - - - > 80 Punkte
5 Destruktoren - - - > 250 Punkte

*************** 1 Unterstützung ***************
2 Gruftspinnen - - - > 110 Punkte

Punkte der Legion : 1450
Die ersten Runden passierte nicht viel, außer dass Elrond direkt meinen beiden Gruftspinnen ins Jenseits beförderte und meine Krieger durch Beschuss und Nahkampfangriffe ordentlich unter Druck setzte. Dabei verlor ich eine Handvoll Krieger und sogar den Trupp Extinktoren.
Im Gegenzug plättete ich eins seiner Rhinos und nahm die Termis mit meinen Desis unter Dauerbeschuss. Irgendwann fiel der ein oder andere auch mal und die Nahkämpfe gewann ich entweder durch schiere Überzahl oder durch Hilfe des Gauklers. Mein Lord nutzte in der 4ten Runde seinen Teleport, um sich aus einem Nahkampf direkt auf den Marker bei Obelisken zu beamen. Dort blieb er auch für den Rest des Spiels und von den Chaoten blieben bis Runde 7 nur zwei Havoks am Leben, die es jedoch immerhin noch schafften einen Marker zu umkämpfen. Somit stand es am Ende 1:0 für mich.

Das Spiel hat Spaß gemacht und ich hatte ziemliches Würfelglück. Ich schaffte beinahe jeden Rüstungswurf und wenn nicht, dann jedenfalls die IKW-Würfe. Wären 1-2 Nahkämpfe unglücklicher für mich verlaufen, hätte es auch leicht ein Phase-out in der 4ten Runde werden können...

No comments:

Post a comment